1 jahres praktikum Vertrag

12. Während dieses Praktikums kann es erforderlich sein, dass [COMPANY NAME] Ihnen proprietäre Informationen, einschließlich Geschäftsgeheimnisse, Branchenwissen und andere vertrauliche Informationen, mitteilt, damit Sie Ihre festgelegten Aufgaben erfüllen können. Als Praktikant wird keine dieser proprietären Informationen zu jeder Zeit, auch nach beendigung oder Ablauf dieses Praktikums. Sie werden auch diese proprietären Informationen zu keinem Zeitpunkt zu Ihrem persönlichen Vorteil verwenden, auch nicht nach Beendigung oder Ablauf dieses Praktikums. Der Praktikumsvertrag ist nicht spezifisch gesetzlich geregelt. Es steht den Parteien daher grundsätzlich frei, sich auf die Bedingungen zu einigen, unter denen der Praktikumsvertrag geschlossen wird. Aufgrund der drei wesentlichen Elemente eines Arbeitsvertrags könnte ein Praktikumsvertrag in der Tat ein Arbeitsvertrag sein. IN DER ERWÄGUNG, Unternehmen ist bereit, Intern ein Praktikum zu gewähren; Handelt es sich bei dem Praktikumsvertrag nicht um einen Arbeitsvertrag, sondern um eine Praktikumszulage, so wird der Praktikumsvertrag als sogenanntes fiktives Arbeitsverhältnis (steuer- und sozialversicherungszwecke) qualifiziert. Das bedeutet, dass der Praktikant, der eine Praktikumszulage erhält, in die Lohnabrechnung einbezogen werden muss, da das Unternehmen in diesem Fall auch Einkommensteuer, Nationale Versicherungsbeiträge und Arbeitgeberabgabe nach dem Krankenversicherungsgesetz von der Praktikumszulage abziehen muss.2 Von einer Praktikumszulage kann in diesem Zusammenhang jedoch keine Rede sein, wenn die Beihilfe nur angemessene und tatsächliche Aufwendungen deckt. , wie Reisekosten.3 WHEREAS, Praktikant wünscht sich ein Praktikum, um wertvolles Wissen, Erfahrung, Ausbildung, Ausbildung in der Unternehmensbranche zu gewinnen; Dieser Vertrag enthält eine Klausel, die den Arbeitgeber berechtigt, den befristeten Vertrag vorzeitig zu beenden, ohne einen möglichen Schadensersatzanspruch zu vermeiden, der dem Lohn und den Leistungen entspricht, die der befristete Arbeitnehmer bis zum Ende des Vertrags erhalten hätte. Es ist am besten, Praktikanten als potenzielle Mitarbeiter zu behandeln, da Sie sie so pflegen können, dass sie in Ihre Organisation passen, sich ihnen aber nicht explizit langfristig verpflichten. GIven, dass der Aufbau einer tatsächlichen internen Stellenbeschreibung Sie in einem guten Ruf versetzt, um Ihre Erwartungen zu setzen, sie zu dokumentieren und eindeutig konsistente Gespräche mit Kandidaten zu führen. Fordern oder verlangen Sie Dinge wie ein Praktikum Lebenslauf, Anschreiben, Referenzen, etc.

Beğen